Miesmuscheln an Tomaten und Knoblauch

Miesmuscheln an Tomaten und Knoblauch

Cozze con pomodori e aglio

Moules aux tomates et à l’ail

Food Art and Photo – Reiner Grundmann

Fischmarkt von Vendedig Quelle: Best Venice Guides; Künstler: Dirck de Vries um 1600

P R O L O G

Als Kind sang eine Muschel
mir das Meer.
Ich konnte träumelang
an ihrem kühlen Munde lauschen.
Und meine Sehnsucht wuchs
und blühte schwer,
und stellte Wünsche und Gestalten
in das ferne Rauschen.

Francisca Stoecklin

Deutsche Gedichtebibliothek

Z U T A T E N

Mise en place

  • 400 Gramm Miesmuscheln, frisch oder von COSTA – erprobt die Besten, ÖDELKA oder REWE
  • 275 g Tomaten, frisch, gehackt oder MUTTI
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 bis 2 Schalotten, gehackt
  • frischer Basilikum oder 1 EL Basilikum, gerebelt
  • frischer Salbei
  • frische Petersilie
  • 150 ml Rotwein, trocken
  • 1 EL Oregano, gerebelt,
  • 1 TL Pfeffer, schwarz aus dem Mörser
  • 1/2 TL fleur de sel / Meersalz
  • 40 bis 50 g Butter
  • bei Bedarf etwas Mehl
  • Chilifäden

Z U B E R E I T U N G

Gehackten Knoblauch und gehackte Schalotten in Olivenöl in einem Topf glasig dünsten. Mit den Tomaten ablöschen.

Mit dem Rotwein und 1/8 Liter Wasser aufgießen, gehackten Salbei, eine kleine Hand voll Basilikumblätter, gerebelten Oregano, gemörserten Pfeffer, 2 kräftige Prisen, 1/2 TL Meersalz, hinein und aufkochen.

Muscheln in den Sud geben mit dem Eigensaft der Muscheln und etwas Meerwasser, 10 Min bei Stufe 6 köcheln, kurz vor Garzeitende ein großes Stück Butter hinzugeben und schmelzen lassen, bei Bedarf noch mal mit etwas Mehl binden – keinesfalls aber reduzieren oder die Garzeit verlängern, das tut den Mupfeln nicht gut.

Alles in einen Teller oder eine Servierpfanne geben und Baguette dazu reichen, zum Aufsaugen der intergalaktischen Sauce.

Mit frischer Petersilie, grob gehackt, garnieren.

Fenster aufmachen, sich vorstellen es sei ein Bullauge und genießen.

Buon Appetito

Miesmuscheln als Antipasti mit Chilifäden
KLICK on Linguini – hier gehts zu den Rezepten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.