Zucchininudeln, Salbeibutter Knoblauchgarnelen

Zucchininudeln, Salbeibutter, Knoblauchgarnelen – Grüner Pfeffer aus dem Mörser, Meersalz aus der Camargue

Tagliatelle di zucchine, burro alla salvia, gamberi all’aglio – pepe verde al mortaio, sale marino della Camargue

Nouilles de courgettes, beurre de sauge, gambas à l’ail – poivre vert du mortier, sel marin de Camargue

Food, Photo and Art – Reiner Grundmann

Garnele Quelle: Food Hunter

Zuchininudeln in Salbeibutter

P R O L O G

Es besteht kein Zweifel, dass die katalanische Hauptstadt Barcelona eine große Auswahl von verschiedenen Gerichten aus der ganzen Welt bietet. Sie können traditionelle katalanische Gerichte versuchen, das Must-Have sind Tapas und Paella im „Los Caracoles“…so der etwas abgewandelte teaser des Restaurants selbst.

Was die Zubereitung der Garnelen betrifft, das Rezept ist mit den Zucchinispaghetti eher italienisch, machen wir einen Ausflug in das „Los Caracoles“, Restaurant der Familie Bofarull in 4. Generation, das seit 1835 in der katalanischen Hauptstadt Barcelona kulinarische Höhenflüge bietet.

1995 war ich selbst Gast in dem Restaurant, das auf 2 Ebenen auch einen intimen Blick auf die Köche bietet – mit schweren geschmiedeten Haken ziehen die Köche auf dem offenen Herdfeuer die Herdringe hin und her, je nach Größe der verwendeten Pfanne. Kurz schlagen hohe Flammen aus dem runden Loch, wenn die Herdringe hin und her sausen.

Ein faszinierendes Schauspiel.

Gegrilltes und geröstetes Fleisch, klassische Paellas und die Gambas al ajillo verbreiten einen sehr einladenden Duft im ganzen Restaurant. So waren die Gambas und das Knoblauchhuhn immer eine Spezialtität, die ich dort gerne genossen habe.

Häufige Gäste des Restaurants sind berühmte Persönlichkeiten aus Showbusiness, Politik, Wirtschaft und der Welt der Kunst. Das Restaurant Los Caracoles wurde mit der Verdienstmedaille für Tourismus ausgezeichnet.

Das Lokal hatte ursprünglich einen anderen Namen, hat sich aber in der Zubereitung von Schnecken hervorgetan, daher der Name „Los Caracoles“, die Schneckelchen.

Z U T A T E N

mise en place

  • 1 Zucchini von ca. 250 g (vegetarisches Sondergeschenk aus dem Garten meiner Metzgerin der Frau Pristownik vom Laufer Marktplatz….es spricht für sie, dass sie mich von Fleisch entwöhnen möchte – nur lass ich das nicht zu. Sorry Inge. Ich bin metzgeraffin und carnivore, isso.
  • 100 g Garnelen, Scampi, gamberetti,
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Grüner oder bunter Pfeffer aus dem Mörser
  • Salz
  • Meersalz aus der Camargue
  • Butter
  • 5 – 6 große Salbeiblätter

Z U B E R E I T U N G

Zucchini waschen – prüfen, ob sie in den Gemüse-Spaghettischneider passt (man kann sie auch mühsam aber mit viel Liebe per Hand in Julienne schneiden – aber es dauert mindestens so lang wie der Don Giovanni von Wolfgang Amadeus.)

Mit Kraft die Zucchini drehen und zusehen, wie unten die veganen Nudeln aus dem Schneider fallen, leicht ausdrücken, mit grob geschrotetem Pfeffer aus dem Mörser würzen, auch mit einer oder zwei Prisen Salz, beiseite stellen.

In einer Pfanne Butter großzügig schmelzen und Salbei darin andünsten – die Nase saugt die ätherischen Öldämpfe des Salbei – nicht umsonst macht man Hustenbonbon draus – mit Genuss auf und steigert die Vorfreude auf die Zucchinispaghetti an der Salbeibutter.

In einer Saucenpfanne und etwas Olivenöl dünsten wir in hauchdünne Scheiben geschnittenen Knoblauch und die geschälten Garnelen, sind sie vorgekocht, erhitzen wir sie lediglich, sind sie roh, warten wir, bis sie sichtbar erröten.

Die Zucchininudeln vermischen wir mit der Salbeibutter und den aromatischen Blättchen, die Garnelen servieren wir im Pfännchen – noch sanft schmurgelnd, wie ich es aus der mehr als hundert Jahre alten Garküche „Los Caracoles“ – Die Schneckelchen – in Barcelona kenne.

In der Küche des „Los Caracoles“ Barcelona. Der Gast kann von oben zusehen, so er Plätze mit entsprechender Aussicht ergattert.

Sind Garnelen so was wie Fisch? Dann war dieses vegetarisch-pescatorisch angehauchte Gericht genau richtig als Abwechslung zu einem Fleischgericht.

Bei Tisch mit Meersalz – einige Körner reichen – verfeinern. Geschmacklich – ein mediterraner Traum.

Buon Appetito – Bom provecco

KLICK on Amadeus – hier gehts zu den Rezepten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.