Catalonga gorgonzola e mandorle

Catalonga Löwenzahnsalat mit Gorgonzola-Sauce und Mandelblättchen in Butter gebräunt

Catalonga insalata di tarassaco con salsa al gorgonzola e scaglie di mandorle rosolate nel burro

Salade de pissenlit Catalonga avec sauce Gorgonzola et flocons d’amande dorés au beurre

Food, Art and Text Reiner Grundmann

Tuscany, farmland and cypress trees and white road, country landscape on sunset. Siena, Italy, Europe. Belvelo

P R OL O G

Ich sah, dass man oft, um zur Wahrheit zu gelangen

Mit einer Täuschung beginnen muß.

Dem Licht muß notwendigerweise die Finsternis vorangegangen sein.

Giacomo Girolamo Casanova

Casanova – Verfilmung von Lasse Hallström mit Heath Leadger und Natalie Dormer, WELT

Ach, hängt das wirklich von uns ab?

Liebe ist ein Zwang und dann sind wir verloren.

Giacomo Girolamo Casanova

Z U T A T E N

mise en place

  • 1 Catalonga-Staude (Löwenzahn)
  • 2 Eßlöffel Butter

Für die Sauce

  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Eßlöffel Butter
  • 1 Eßlöffel Mehl
  • 25 ml Hühnerbrühe und Rinder/Wild Fond
  • 150 ml Sahne
  • 240 g Gorgonzola
  • 1 Zitrone
  • 2 Esslöffel Mandelblättchen in zerlassener Butter gebräunt
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • krause Petersilie

Z U B E R E I T U N G

Löwenzahnstaude in 2 bis 4 cm Stückchen schneiden, vorher gründlich waschen und abtropfen lassen.

Salat schneiden und gründlich waschen.
..abtropfen lassen.

In kochendem Salz – Wasser (der Salat hat ausgeprägte Bitterstoffe, also 3 EL Zucker im Kochwasser sind durchaus anzuraten.) 5 Minuten bissfest kochen was die dünnen grünen Blätter betrifft, schneidet man das Herz mit hinein, dauert es ca. 12 bis 15 Minuten bis auch dieses al dente ist oder überhaupt ansatzweise weich.

In einer Pfanne die Butter schmelzen und des Löwen Zahn darin wenden. Zur Seite stellen.

…in zerlassener Butter wenden.

In einem gusseisernen Pfännchen 20 – 30 g Butter und einer Prise feinem Salz schmelzen und bei Stufe 6 auf dem Herd Mandelblättchen darin wenden und leicht bräunen.

Schalotten und Knoblauchzehen schälen und hacken – in einer zweiten Pfanne Butter schmelzen und die Schalotten und den Knoblauch darin mehlieren, dann glasig dünsten. Mit der Sahne ablöschen und kräftig Brühe angießen. Würzen mit Salz und Pfeffer aus der Mühle. Etwas Zitronensaft beimengen. Gorgonzola grob zerreißen und in der Pfanne schmelzen lassen. Dann auf großer Flamme ein wenig einreduzieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

In einem Vorspeisenteller den Catalonga anrichten und mit der Sauce übergießen.

Als Topping die gebräunten Mandeln darübergeben und nach Geschmack krause Petersilie.

Mit einer Zitronenscheibe garnieren.

Buon Appetito

servieren

KLICK on Photo – hier gehts zu den Rezepten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.