Wachteleier an Trüffelbutter

Wachteleier an Trüffelbutter

Uova di quaglia con burro al tartufo

Oefs de caille au beurre de truffe

…von Heike Breuksch und Reiner Grundmann

Heike Breuksch
Wachteln
Photo: Weinkeller Willendorf.at

„Das Wachtelei ist das Ei der Wachtel. Eier an der Wand entfernt man mit dem Spachtel.“

So. Als landwirtschaftliches Produkt wird das Wachtelei als Nahrungsmittel und Delikatesse verwendet.

Wachteln sind die kleinsten aller Hühnervögel und so ist ein Wachtelei auch nur 10–12 Gramm schwer und wesentlich kleiner als das 5- bis 6-mal so schwere Hühnerei. Die Schale des Wachteleis ist gesprenkelt, was bei der Tarnung hilft.

Wachteleier können wie andere Eier zubereitet werden. Sie werden gerne in der gehobenen Küche verwendet. Der Geschmack der Eier ist intensiver als der von Hühnereiern.

Bereits im alten Ägypten wurden die Wachtel und ihr Ei als Delikatesse geschätzt.

Hildegard von Bingen, eine Universalgelehrte des 12. Jahrhunderts, sagte den Wachteleiern nach, dass sie den Organismus stärken. 

…lebenslang hatte Hildegard von Bingen Eingebungen und Erscheinungen, auch aufgrund lebenslanger Krankheit und Fieber, die dies begünstigten. Ob sie auf diese Art von den Segnungen des Wachteleis erfuhr – wir werden es nicht erfahren, also müssen wir es ausprobieren.

“ Im Jahre 1141 der Menschwerdung Jesu Christi, als ich zweiundvierzig Jahre und sieben Monate alt war, sah ich ein überaus stark funkelndes Licht aus dem geöffneten Himmel kommen. Es durchströmte mein Gehirn, mein Herz und meine Brust ganz und gar, gleich einer Flamme, die jedoch nicht brennt, sondern erwärmt. Es erglühte mich so, wie die Sonne einen Gegenstand erwärmt, auf den sie ihre Strahlen ergießt. Und plötzlich hatte ich die Einsicht in den Sinn und die Auslegung des Psalters, des Evangeliums und der anderen Schriften des Alten und Neuen Testamentes. „




Wachteleier an Trüffelbutter

Heilpraktiker bzw. die alternative Medizin gehen zum Teil davon aus, dass Wachteleier das Immunsystem stärken Allergien (hier speziell Heuschnupfen) lindern können. Ein wissenschaftlicher Nachweis wurde dafür aber bislang nicht erbracht.

mise-en-place

Z U T A T E N

  • Wachteleier
  • Weißbrot
  • Trüffelbutter
  • Teriyaki Beef – wir haben einen italienischen Schinken verwendet den Culatello: delizioso.
  • Schnittlauchröllchen

Z U B E R E I T U N G

Ein Stück Weißbrot reißen oder schneiden und auf dem Gourmet-Löffel drapieren.

Die Trüffelbutter – Burro Tartufato

(z.B. von Sulfizio Tartufi für 6,– Euro das Glasel mit 80 g ganz annehmbar)

…erhitzen wir und braten pro Degustier-Löffel 1 Wachtelei „sunny-side-up“ also als Spiegelei. Ergänzt wird das Ganze mit 2 Stücken vom Teriyaki Beef und Schnittlauchröllchen.

KLICK on Photo
…hier gehts weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.