Miesmuscheln / Cozze / Moules …eine Geschichte und viele Rezepte.

Miesmuscheln
Pixabay

Miesmuscheln in Tomatensauce /

Cozze in salsa di pomodoro /

Moules à la sauce tomate

Miesmuscheln in Tomatensauce


„…auch mit Thymian oder Estragon (sowohl gerebelt als auch frisch) statt Petersilie ein Gedicht.“

Commedia dell’arte „Der Dottore“ – 16. Jahrhundert, Venedig.

„Der Dottore“
– Figur aus der Commedia del Arte –
Italien, 16. Jahrhundert.
Wikipedia
Der Dottore hat an der Universität Bologna oder der Universität Padua studiert, den renommierten Universitäten zur Zeit der Renaissance und zeichnet sich durch Besserwisserei und gelehrtes Geschwätz aus, durchsetzt mit „Küchenlatein“. Er mischt juristische, medizinische, philosophische und astrologische Fachbegriffe auf komische Weise.



Ein vibrierender sonorer Ton von einem nepalesichen Gong empfing mich, als ich die Praxis betrat. Das Experiment, das mein Psychiater mir vorgeschlagen hatte, konnte starten. Ich lag mit geschlossenen Augen auf seiner Couch, die Arme lang ausgestreckt neben dem Körper, hörte auf die leisen Sitarklänge indischer Musik und lies mich vom Dampf der aromatischen Weihrauchkerzen einlullen. Wie durch einen Nebel drang die Stimme, die Freuds Enkel gehörte, durchdringend an mein Ohr. „Du bist eine Miesmuschel, du bist eine Miesmuschel, du bist eine Miesmuschel….bist du eine Miesmuschel?““Nein“ sagte ich wahrheitsgemäß, ich bin keine Miesmuschel. Der Seelenklempner fluchte verhalten und bestand auf einer Wiederholung. Nach wenigstens gefühlt hundert Miesmuschelmantras – gab er auf. Ich hätte ihm vielleicht sagen sollen, dass er ein dichtes Gewirr von Gedanken durchdringen muss, um eine Miesmuschel aus mir zu machen.

Hypnose-Pendeluhr
Pixabay

Das ist noch keinem gelungen, auch in sogenannten Hypnoseshows in unserer kleinen Peugeot-Niederlassung in meiner Heimatstadt ging das nie gut. Einmal hatte ich sogar das Gefühl, ich könnte ein Eichhörnchen sein – aber mit Muscheln klappte es nie. Meine Schwester dagegen wurde sofort stocksteif bei der Prozedur und der Zauberer konnte sie mit Kopf und Fersen auf Stühle legen und wie auf der japanische Bogenbrücke Kintai-kyō federnd auf ihr stehen.

Muscheln in Tomatensauce

Zu Hause angekommen machte ich mich gleich daran, aus den eben organisierten Zutaten ein Miesmuschelgericht mit Tomaten zu kochen – „um mich mental auf das Miesmuscheldasein zu konditionieren“, sagte mein Klempner.

Z U T A T E N für 1 Person

  • 1 Dose gehackte Tomaten von MUTTI aus Parma. (…nein nich Ornella, die schreibt sich mit einem T)
  • 400 g Miesmuscheln, am liebsten frisch.
  • Olivenöl – nur Gutes verwenden versteht sich, extra vergine und von guten Eltern.
  • 2 – 3 Zehen Knoblauch, in hauchdünne Scheiben geschnitten. (Wie im Film *Good Fellas mit Robert de Niro, Ray Liotta und Joe Pesci mit einer Rasierklinge in der Gefängniszelle.)
  • 1 – 2 Schalotten, fein gehackt
  • 10 frische Salbeiblätter, gehackt
  • 1 EL gerebelter Basilikum
  • 1 EL gerebelter Oregano
  • 150 ml trockener Rotwein – Anthony Bourdain nimmt immer den gleichen Wein zum Kochen und als Getränk zum Essen.
  • 1 Bund frische Petersilie, glatt
  • feines Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle.
  • 30 g gute Butter (Frage an Radio Eriwan: „Gibt es denn auch schlechte Butter? “ Antwort: „Im Prinzip ja, wenn der 5-Jahresplan nur Margarine vorsieht.“
  • 1 Bio-Zitrone
  • Italienisches Weißbrot
mise-en-place

Zunächst schüttete ich Olivenöl in einen Topf, zerhackte eine Schalotte in kleine Stückchen, ebenso zwei dicke Knoblauchzehen. Diese schwitze ich bei kleinem Feuer im Olivenöl an, bis sie glasig waren und aromatisch dufteten. Ich öffnete die Dose mit den gehackten italienischen Tomaten und schüttete dreiviertel der Masse in den Topf, um die Schalotte und die Knoblauchzehen abzulöschen. Nacheinander fügte ich einen halben Teelöffel Pfeffer, Meersalz, 150 ml trockenen Rotwein, 1/8 Liter Wasser, 1 TL gerebelten Oregano und 1 TL gerebelten Basilikum dazu. In diese Sauce gab ich 400 g Miesmuscheln und lies alles auf mittlerem Feuer zehn Minuten köcheln.

Miesmuscheln in Tomatensauce – zu schlicht? Ein Gedicht – è vero .
Du kennst die Italiener nicht.

Kurz vor Ende der Garzeit gab ich noch 10 Blättchen frischen gehackten Salbei und feingehackte Petersilie dazu, und ganz zum Schluss ca. 30g eiskalte Butter. (..für einen kurzen Moment hatte ich das befriedigende Gefühl, den Muscheln etwas Gutes getan zu haben.) Auf dem Teller warteten bereits zwei Zitronenscheibchen und Weißbrot. Als ich die Augen öffnete, sah ich direkt vor mir eine rote Masse mit Gewürzen und Kräutern vermengt. Gelbes Fruchtfleisch strahlte einen säureartigen Geruch aus. Neben mir drängten sich viele Gestalten in einem schwarzen Kalk-Panzer.

Ich war eine Miesmuschel.


Genossen wurde ich mit einem trockenen Weißwein, Grüner Veltliner aus Österreich und während ich sachte aus meiner Schale gelöst und gegessen wurde vernahm ich noch Geräusche von dem Menschen mit dem Löffel, die mich an ein Opossum erinnerten, das eine Süßkartoffel geschenkt bekommen hat oder an ein Erdhörnchen beim Sex. Ich glaube ich schmeckte ihm.
(Anmerkung: Ich war noch nie beim Psychiater und ich bin keine Miesmuschel.)

Miesmuscheln in Tomatensauce

…unbedingt ausprobieren, einfach und doch eine Delikatesse, die fantastische Sauce musst Du mit Weißbrot restlos vom Teller wischen und essen.

Meraviglioso – wunderbar.

*Joe Pesci und Ray Liotta in „Good Fellas“
Wikipedia

*Ornella Muti 1975
Wikipedia


KLICK on Photo
…weiter gehts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.